© 2018 alba.lateinamerika lesen e.V.                                                                                   KONTAKT     IMPRESSUM     AGBs
 

Lesung in Buenos Aires

mit Hablar de Poesía

06.10.2019,19:00 Uhr, Buenos Aires

Casa del Árbol

Die erste Release-Lesung der alba12 gemeinsam mit Hablar de Poesía in Buenos Aires war großartig! Es lasen: Rosario Aquebeque, Timo Berger, Lea Schneider, Georg Leß und Anahí Mallol. Die Übersetzungen der deutschsprachigen Texte wurden jeweils von den Übersetzer*innen vorgetragen: Silvana Franzetti, Andrés Kusminsky und María Telechea. Danke an alle, die daran mitgewirkt haben. Wir freuen uns auf die nächste Lesung im Instituto Cervantes in Berlin am 1. November.

Lesung "stirb doch, liebling"von ariana harwicz

Am 27. März las Ariana Harwicz aus ihrem Roman „Matate amor“, der vor Kurzem bei C.H.Beck auf Deutsch (übersetzt von Dagmar Ploetz) erschienen ist.  Eine erste Übersetzung des Romananfangs erschien bereits in der alba 9. Sarah van der Heusen von alba.lateinamerika lesen moderierte den Abend. Es ergab sich ein spannendes Gespräch auf Deutsch und Spanisch, auch die Textauszüge wurden auf Spanisch und Deutsch vorgetragen.

Die teils zweisprachige Lesung (Spanisch, Deutsch) war ein voller Erfolg. Natascha Gangl und Esther Andradi führten die Hörer*innen des gut besetzten ORi mit Übersetzung und Moderation durch Christiane Quandt auf eine klangvolle Reise in die Fremde, durch lebendige Textlandschaften zwischen Mexiko und Berlin. Wir danken dem ORi und vor allem dem zahlreich erschienenen Publikum.

13.12. 2018 Lesung im ORi

Lesung und Gespräch mit Esther Andradi und Natascha Gangl

Lieblingstexte der Redaktion

10.11.2018 im andenbuch

In belebter Runde präsentierten die Redaktionsmitglieder von alba ihre Lieblingstexte auf spanisch, deutsch und portugiesisch und stellten somit zum ersten Mal sich und ihre Arbeit in den Mittelpunkt des Abends. Gelesen wurden Texte von Bruna Beber, Ariana Harwicz, Rómulo Bustos und anderen. Douglas Pompeu moderierte Lesung und Gespräch. Wir bedanken uns für Euer zahlreiches Kommen und den schönen Abend! 

In belebter Runde präsentierten die Redaktionsmitglieder von alba ihre Lieblingstexte auf spanisch, deutsch und portugiesisch und stellten somit zum ersten Mal sich und ihre Arbeit in den Mittelpunkt des Abends. Gelesen wurden Texte von Bruna Beber, Ariana Harwicz, Rómulo Bustos und anderen. Douglas Pompeu moderierte Lesung und Gespräch. Wir bedanken uns für Euer zahlreiches Kommen und den schönen Abend! 

Lieblingstexte der Redaktion

10.11.2018 im andenbuch

Lanzamiento alba11

16.06.2018 Lettrétage Berlin-Kreuzberg

Die dreisprachige Lesung (Portugiesisch, Spanisch, Deutsch) mit Esther Andradi, Adelaide Ivánova, Sergio Raimondi und Dania Schüürmann wurde von Christiane Quandt und María Ignacia Schulz moderiert. Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen Besucher.

Die dreisprachige Lesung (Portugiesisch, Spanisch, Deutsch) mit Esther Andradi, Adelaide Ivánova, Sergio Raimondi und Dania Schüürmann wurde von Christiane Quandt und María Ignacia Schulz moderiert. Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen Besucher.

Lanzamiento alba11

16.06.2018 Lettrétage Berlin-Kreuzberg

Die BuchBerlin ist die drittgrößte Buchmesse Deutschlands. Der Fokus liegt auf unabhängigen Verlagen und Selfpublishern aus ganz Deutschland – sowie Büchern und ganz besonderen Literaturschätzen, die es nicht in jeder Buchhandlung gibt.

Buchberlin

25.11. - 26.11.2017 Berlin

Hensli Rahn wird aus seinem Kurzgeschichten-Band Dinero fácil lesen. Die Kurzgeschichten spielen im Caracas der 1990er Jahre. 

 
Manuel Karasek stellt sein Debütroman Mirabels Entscheidung vor. Der Roman thematisiert ein Migrantenschicksal zwischen Deutschland und Venezuela im 20. Jahrhundert.

LESUNG IM ORI

4.11.2017 Berlin, ORI

Hensli Rahn Solórzano & Manuel Karasek

Kooperation Latinale-alba: 
Freitag, 20.10.2017, 19.30 Uhr

In anderen Worten
Lesung (sp./pt./dt.) mit: Frank Baéz, Alejandro Tarrab, Miguel Ángel Petrecca, Adelaide Ivánova, Lina Nieves Avilés, Mayra Oyuela | Moderation: Christiane Quandt (alba.lateinamerika lesen)

LATINALE

19. - 27.10.2017 Berlin

Instituto Cervantes Berlin

„Escritores venezolanos en Berlín” – Wir freuen uns auf die Dichterin Claudia Sierich und den Erzähler Hensli Rahn in der Buchhandlung La Escalera. Die Lesung findet auf Spanisch statt.

Moderation: Rebeca Pérez-Gerónimo (Venezuela) und Sarah van der Heusen (alba.lateinamerika lesen)

Caracas – Berlín 

30.09.2017, Librería La Escalera

Subversive Materialitäten
Körper und Sprache. Eindringlichkeit. Wo fängt ein Mensch an, wo setzt sich ein anderer durch und wo verliert sich die Grenze? Eine Poesie-Performance mit Tanz und Stimme, bei der Gesten, Stille und Klang zusammenfließen. Ehrengast ist die Dichterin Rocío Cerón, die in der 10. Ausgabe des
 Magazins alba.lateinamerika lesen vertreten ist.

Rocío Cerón BEI ALBA

13.07.2017, ORI, Neukölln, 20:00 Uhr

Es erwartet Sie ein reichhaltiges Programm in einem gemütlichen Berliner Hinterhof mit Lesungen, Musik, Essen & Getränken und auch für Kinder werden wir etwas zu bieten haben: Carla Bessa, Sonia Solarte, Bibiana Candia, Pedro Monterroso, Esther Andradi, Leandro Uría 

SOMMERFEST

21.07.2017, Amarcord, Berlin

Symposium Puerto Berlin. Lateinamerikanische Autor*innen in Berlin
Die
alba.lateinamerika lesen-Redaktion nimmt am Panel “PERSPEKTIVEN – Barrio latino oder global literature? Die 2000er Jahre” teil und freut sich auf interessante Gespräche.

Puerto Berlín.

19.05.2017, Literarischen Colloquium Berlin

Adelaide