Marie-Célie Agnant * Alejandro Álvarez * Esther Andradi * Rey Andújar * Frank Báez * Suze Baron * Cristina Bendek * Timo Berger * Kirk Bhajan * Nina Bußmann * Stephanie Couey * Frida Domacassé * Marcia Douglas * Manuel Fernández * Angélica Freitas * Yaissa Jiménez * Jamila Medina Ríos * Lina Nieves Avilés * Makenzy Orcel * Necati Öziri * Douglas Pompeu * Legna Rodríguez Iglesias * Astrid Roemer * Clarie Schmartz * Amarilis Tavárez * Valeria Tentoni * Héctor Torres * Joseph Zobel

alba 13

€10.00Preis
  • Die Karibik hat eine lange literarische Tradition als Sehnsuchtsort und geheimnisvolle, von Gewalt und Krankheit heimgesuchte Tropenhölle. Sie ist kilometerlanger Traumstrand und Ort verheerender Verwüstungen und humanitärer Katastrophen. Schon im 20. Jahrhundert war sie Zentrum der lateinamerikanischen Literatur und hat sich in einen Ort vielschichtiger literarischer Produktion verwandelt, der Themenkomplexe der globalisierten Welt kritisch reflektiert, wie es Frank Báez in seinem Essay „Schreiben aus der Karibik“ tut. Das kulturelle Substrat – präkolumbisch, europäisch, afrikanisch, asiatisch – schlägt sich in Sprache wie Literatur nieder und nährt eine große Diversität in vielerlei Hinsicht.

     

     

    216 Seiten

  • Versand innerhalb Deutschlands 2,00 €

    Versand Rest der Welt 4,50 €